Juni 2018

Sportphysiotherapie für den guten Zweck

Spendenübergabe im Christlichen Kinderhospital Osnabrück. Foto: Daniel Meier

Prof-Grewe-Schule und Praxis Herlyn übergeben nach 24-Stunden-Rennen Spendenscheck an das CKO

Osnabrück/Alfhausen/Rieste. Sportphysiotherapie für den guten Zweck: Beim 24-Stunden-Mountainbike-Rennen am Alfsee haben Studierende der Professor-Grewe-Schule für Physiotherapie (Duales Studium) und Mitarbeiter der Physiotherapiepraxis Herlyn aus Alfhausen die Fahrer rund um die Uhr behandelt. Dabei kamen 920 Euro für das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO) zusammen.

Den Scheck übergaben die Studierenden und Mitarbeiter der Praxis Herlyn jetzt an das Christliche Kinderhospital. Das Geld solle für spezielle Anschaffungen für die Kinder verwendet werden, die über den regulären Etat nicht zu finanzieren seien, erläuterte CKO-Geschäftsführer Michael Richter bei der Scheckübergabe.

Das sportphysiotherapeutische Angebot der angehenden Physiotherapeuten und der Praxismitarbeiter stieß beim MTB-Rennen auf große Resonanz. Sie lösten bei den Mountainbikern Verspannungen und Blockaden, führten Lockerungen durch und machten die Fahrer wieder fit für die nächsten Runden.