Mai 2016

Briten spenden an das Christliche Kinderhospital Osnabrück

Spendenübergabe im Christlichen Kinderhospital Osnabrück


PRESSEINFORMATION Briten spenden an das Christliche Kinderhospital Spendenscheck übergeben Osnabrück. „Wir möchten zeigen, dass auch nach dem Abzug des britischen Militärs aus Osnabrück 2009 eine enge Verbundenheit der hier lebenden ehemaligen Militärangehörigen zu Osnabrück besteht“. Das sagte Andrew Manson von der Doric Lodge bei der Übergabe eines Spendenschecks im Christlichen Kinderhospital Osnabrück. Der Freimaurerloge gehören Briten und Deutsche an. Die Gruppe ist eine der wenigen britischen Vereinigungen, die in Osnabrück weiterbestehen und sich aktive für die Menschen in der Stadt engagieren. Deshalb auch fassten sie jetzt den Entschluss, dem Christlichen Kinderhospital ihre jährliche Spenden zu übergeben. Kinder seien der Lodge sehr wichtig, so Manson. Und das Hospital helfe, die Gesundheit der Kleinen sicherzustellen. Geschäftsführer Michael Winkler dankte den Vertretern der Loge und kündigte an, die 500 Euro für eine Kindertheateraufführung im Christlichen Kinderhospital zu investieren. „Diese beliebten Gastspiele sind bei unseren jungen Patienten immer eine willkommene Abwechslung und bieten auch unseren Besucherkindern die Möglichkeit, den Bezug zum Krankenhaus angstfrei zu erleben“, so Winkler. Foto: (von rechts) Andrew Manson, Tino Rauland, Tim Stanton, Michael Winkler, Amar Suljkic und Nick O`Neill.