Leistungsspektrum

Besondere Schwerpunkte sind die Betreuung von sehr unreifen Frühgeborenen an der Grenze der Lebensfähigkeit, die künstliche Beatmung von Früh- und Neugeborenen mit Atemschwäche einschließlich der Strategien zur Vermeidung der künstlichen Beatmung durch natürliche Atemunterstützung und die Behandlung von Kreislaufstörungen bei Früh- und Neugeborenen.

Weitere Schwerpunkte liegen in der Therapie von Nierenerkrankungen, Erkrankungen des Zentralnervensystems und des Magen-Darmtraktes einschließlich der Leber sowie von Hormonstörungen bei Neugeborenen. Die Versorgung erfolgt dabei in enger Abstimmung mit Experten der entsprechenden Fachabteilungen.

Die Strukturen der neonatologischen Abteilung des Christlichen Kinderhospitals erfüllen alle Bedingungen der höchsten Versorgungsstufe für die Neonatologie nach den Kriterien des Gemeinsamen Bundesausschusses (sogenanntes Level 1).

Wir haben die volle Weiterbildungsermächtigung Neonatologie.